12 Tipps für einen kleinen Garten

12 Tipps für einen kleinen Garten

12. Juni 2018 2 Von Susanne Krauss

Heute fragt Frau Kännchen wieder nach den Bildern des Tages. Bei uns war das Wetter nicht so gut, aber zwischen den Regengüssen hat es gereicht, ein paar Bilder vom Fortschritt in unserem Garten zu machen und auch ein paar Tipps für die Bepflanzung in kleinen Gärten aufzuschreiben.

Auch wenn du nur einen kleinen Garten hast, kannst du es dir darin gemütlich machen und dein Refugium zumindest ein Stück weit von den Nachbarn abschirmen. Reihenhäuser haben eine Breite von 4-6 Metern und entsprechend schmal sind dann auch die Gärten hinter den Reihenhäusern, trotzdem kann man sich ein Kleinod schaffen und sogar Nutzpflanzen anbauen. Heute verrate ich dir, wie du jeden noch so kleinen Winkel ausnutzen kannst.

Nutze alle Dächer und Wände um sie zu begrünen. Hast du ein Gartenhaus, Zäune oder eine angrenzende Garage, dann bepflanze sie und lass die Pflanzen an ihren Wänden hochranken.

Besonders gut eignen sich Weintrauben aber auch Brombeeren, aber Vorsicht, Brombeeren neigen zum Wuchern und haben Stacheln. Aber während sie Früchte tragen, sind sie genau wie Himbeeren bei Kindern zum Naschen beliebt.

An unserm Gartenhäuschen wachsen Weintrauben und von der anderen Seite wächst eine Clematis die im Moment in voller Blüte steht und dem grünen Garten noch eine andere Farbe verleiht.

Die Trauben brauchen natürlich noch bis zum Herbst, dann werden sie köstliches Traubengelee.

Trauben eignen sich gut auch in kleinen Gärten. Perfekt zur Begrünung von Hauswänden auch in Reihenaussiedlungen

Auch Zucchini und Zierkürbisse können über Häuschen und Dächer wachsen. Mit einer Rankhilfe erklimmen sie die Wände und die gelben Blüten sehen noch dazu schön aus.

Zucchini mit Blüte können entlang von Zäunen oder Gartenhäusern wachsen.

Auch eine Kiwi braucht nicht viel Platz, man braucht allerdings eine männchliche und eine weibliche Pflanze, damit sie sich befruchten. Es gibt aber auch gezüchtete Zwitterpflanzen, die sich dann selbst befruchtet.

Wusstest du, dass Stechmücken den Duft von Tomatenpflanzen nicht mögen? Tomatenpflanzen sollten auf keinem Balkon und keiner Terrasse fehlen. Wir haben sie in diversen Kübeln und sogar in Blumenkästen. Sie mögen es gern sonnig, aber kein Wasser von oben, da die empfindliche Haut gerne aufplatzt. In großen Töpfen auf Blumenrollern kann man sie bei Bedarf verschieben. Die Ernte ist lecker und die Stechmücken meiden die Pflanzen, so dass man in ihrer Nähe weitgehend von den Schnaken verschont bleibt.

Tomaten im Topf für kleine Gärten, Balkone und Terrassen

Ganz praktisch für kleine Gärten sind Obststämmchen. Auch sie sollten nicht alleine stehen und brauchen zumindest in der Nachbarschaft noch ein Gegenstück, damit sie Früchte tragen. Wir haben ein Pflaumenstämmchen, der mit unserem Mirabellenbaum harmonisiert. Beide sind erst dieses Jahr in den Garten eingezogen und brauchen noch etwas Zeit bis sie tragen.

Praktisch für den Sichtschutz zum Nachbarn sind natürlich auch Bäume. In Rheinland-Pfalz müssen diese 3 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt gepfanzt werden. Wir haben uns für ein Mirabellenbäumchen entschieden, weil dieses nicht zu groß wird. In kleinen Reihenhausgärten kann der Mindestabstand oft nicht eingehalten werden. Aber wie wäre es denn mit einer Absprache oder dem gemeinsamen Bepflanzen der Grundstücksgrenze? Dann hat jeder was davon.

Johannisbeeren geben dem Grün einen tollen Farbtupfer im kleinen Garten

Himbeeren wachsen auch im Topf.

Himbeeren im Topf für einen kleinen Garten, Reihenhausgarten, Terrasse, Balkon

Die Trauben wachsen an einem Draht auch entlang der Häuserfront oder einem Carport oder einer Pergola. Man kann damit auch das Grundstück überspannen und die leckeren Früchte eignen sich für viele Geschenke aus der Küche, auch wenn es etwas Arbeit macht.

Trauben eignen sich gut zur Begrünung in einem kleinen Garten

Den Platz auf einer Grenzmauer kann man gut zum Bepflanzen nutzen. Wir haben die Bepflanzung mit Hohlsteinen direkt in die Mauer integriert und sie mit allerlei Grünzeug bepflanzt. Neben Mauerpflanzen und ein paar wenigen blühenden Pflanzen gibt es auf der Mauer auch Küchenkräuter.

Mauer begrünen. So legt man einen kleinen Garten an. Blumen in der Mauer

Wir haben Salbei, Zitronenmelisse, Pfefferminz, Rosmarin und einige andere Kräuter gepflanzt. Und dieses Jahr haben wir uns den Spaß erlaubt und sogar Salat auf der Mauer angepflanzt.

Beim Bau der Mauer muss man beachten, dass ein Trainagensystem eingebaut wird, damit zu viel Regenwasser auch ablaufen kann. Zur Bewässerung haben wir ein Bewässerungssystem eingebaut. Geerntet werden muss hier allerdings mit der Leiter.

Pflanzen für einen kleinen Garten, so legt man einen Reihenhausgarten an   

Mein Beitrag zur Aktion 12 am 12, die bei Draußen nur Kännchen gesammelt wird.

Weitere Fotos und Tipps zum Garten findet ihr unter GARTEN

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken