Resin Epoxidharz Anleitung
Allgemein,  DIY-Anleitungen,  Kreativperlen,  Textildesign/Basteln

Kleine Geschenke mit Epoxidharz basteln

Uhhh, endlich! Warten zu müssen ist nicht meine Stärke. Umso mehr freu ich mich, Dir endlich zeigen zu können, was wir mit Epoxidharz gebastelt haben und wie du das ganz leicht, auch zusammen mit deinen größeren Kindern, nacharbeiten kannst. Für kleine Kinder ist Epoxidharz nicht geeignet aber du kannst sie in der Zwischenzeit Geschenkanhänger aus Papier bestempeln lassen.

Redaktioneller Beitrag
enthält Werbung durch Verlinkung zu Bloggerfreunden
und durch Links zu Affiliate-Partnern (mit * gekennzeichnet)
Alle vorgestellten und gezeigten Produkte sind selbst gekauft.

Also, endlich bin ich dran und darf das Türchen beim großen Adventsvorglühen der Rhein-Neckar-Blogger öffnen. Wir haben gelost, wer wann dran ist und so bin ich heute an der Reihe und musste die letzten Tage schon miterleben, was die Mädels der Rhein-Neckar-Blogger für grandiose Ideen zu Rezepten, DIY-Anleitungen und Geschenken aus der Küche rausgehauen haben.

Gestern hat Anne vom Blog Wolkenfees Küchenwerkstatt Türchen Nr. 12 geöffnet und Rezepte zu gleich mehreren Geschenken aus der Küche veröffentlicht und morgen ist Simone von Delicious dishes around my kitchen an der Reihe. Alle Beiträge unseres Adventsvorglühen, dem großen Vor-dem-Advent-Adventskalender findest du auch auf unserer Gemeinschaftsseite der Rhein-Neckar-Blogger.

Geschenke unterm Tannenbaum

Basteln mit Epoxidharz

Heute bin also endlich ich an der Reihe, die Blogger-Mädels haben mit ihren Türchen ganz schön vorgelegt, entsprechend groß ist meine Aufregung, ob Euch meine Idee auch so gut gefällt. Mir hat es jedenfalls sehr großen Spaß gemacht zu basteln, auch wenn ich immer 24 Stunden auf das Ergebnis warten musste, denn Epoxidharz muss aushärten und warten ist ja, wie oben bereits erwähnt, nicht so meine Stärke.

Adventskalenderzahlen selbst machen

Die Idee hatte übrigens meine große Tochter. Sie hat sich für die erste eigene Wohnung einen selbstgemachten Schlüsselanhänger aus Resin bzw. Epoxidharz gewünscht. Wir haben also bereits im Juli mit den Vorbereitungen angefangen, weil das Kind Anfang Oktober ins Studium gestartet ist. Gut Ding will ja Weile haben und Frau muss ja auch erst ausprobieren, experimentieren und trocknen muss das Teil ja auch noch.

Schlüsselanhänger aus Epoxidharz

Die Idee, mit Epoxidharz zu arbeiten fand ich also prima, zumal Mama zu der Sorte DIYern gehört, die gerne mal horten oder auf Vorrat kaufen, es könnte ja morgen nichts mehr geben oder man hat gerade ein paar Minuten Zeit in denen man just mal schnell Epoxidharz gießen möchte. Resin in der Dose gab es also bereits im Vorratsschrank, das Tochterkind hat dann nur noch die Silikonform mit Buchstaben für den Schlüsselanhänger ausgesucht, bestellt und wir konnten loslegen. (Also nicht, dass du jetzt denkst, das Kind hätte auch bezahlt. Sie hat bestellt, Mama hat bezahlt. Das nennt sich Arbeitsteilung!)

Schlüsselanhänger aus Resin fertigen

Ja, gut, loslegen wollen war wohl etwas voreilig gedacht. Dem war dann nicht so. Nicht direkt. Das Resin in der Dose war hart, das erzähl ich weiter unten, quasi schon nach dem Ende des Posts bei „Fehler, die du beim Basteln mit Resin machen kannst“ zusammen mit allem anderem, was wir in der Testphase so alles herausgefunden haben.
Glücklicherweise haben wir ja früh genug mit den Vorbereitungen angefangen und mit meinen Tipps kannst du das jetzt alles ganz locker noch nachbasteln und hast, genau wie wir, nette Geschenkanhänger für Weihnachten oder kannst mit dem fertigen Schlüsselanhänger ein Türchen im Adventskalender füllen.

Resin Epoxidharz Anleitung


Apropos Adventskalender, Andrea vom Blog zuckerimsalz hat da in unserem Vor-Advent-Blogger-Adventskalender, unserem Adventsvorglühen, schonmal ne Steilvorlage für das Basteln eines Adventskalenders hinterlassen, das solltest du dir nicht entgehen lassen.

Schlüsselanhänger aus Resin

Aber jetzt geht es hier auch endlich mal mit der Anleitung für die Schlüsselanhänger los.

Anleitung Basteln mit Gießharz

Edit: ich wurde von einer Leserin im Kommentar darauf hingewiesen, dass Epoxidharz toxisch ist und nur mit Schutzkleidung, Atemschutz und Brille sowie in einem gutgelüfteten Raum verarbeitet werden soll. Das von mir benutzte Harz riecht nicht, ob es aber Gase entwickelt, die nicht eingeatmet werden dürfen, kann ich nicht beurteilen. Bitte beachtet auf jeden Fall die Gebrauchsanweisung und die Sicherheitshinweise beim Produkt.

Vorbereitung:
Platz auswählen: Form muss eben und staubfrei stehen und sollte anschließend für 24 Stunden nicht mehr bewegt werden.
Tisch abdecken/schützen. Am besten mit einer Plastikfolie.
Material, Werkzeug wie Rührstäbe, Zahnstocher, Pinzette und Waage bereitstellen. Waage dringend ebenfalls mit Folie schützen.
Gummihandschuhe anziehen.

Mit Resin arbeiten Anleitung



Verarbeitung:
Gießharz und Härter nach Gebrauchsanweisung mischen. (Da gibt es Unterschiede nach Hersteller, das erklär ich weiter unten in den Fails, ich habe ein Bundle mit einem Mischverhältnis 1:1 gekauft – siehe Materialliste)

Resin Medium und Härter verrühren

In die kleinen Plastikbecher gehen höchstens insgesamt 30 Gramm der Komponenten. Wir haben uns da 5 Grammweise rangetastet.
Du kannst also bei einem Mischverhältnis von 1:1,

  • 15 Gramm Resin und 15 Gramm Härter abwiegen
  • min. 5 Minuten mit dem Holzspatel alles gut vermischen, dabei darauf achten, dass auch die Seitenwände des Plastikbechers und der Boden gut abgestreift werden, so dass die Komponenten gut vermischt werden. Es dürfen keine Schlieren mehr zu sehen sein.
  • Den Boden der Form mit der Masse bedecken und kurz anziehen lassen. Evtl. Luftblasen verschwinden beim Abstehen.
  • Reste können im Becher bleiben und später (min. 10 Minuten) zum Aufgießen benutzt werden. Du brauchst keine Angst haben, so schnell wird es nicht hart. Trotzdem solltest du zügig arbeiten.
  • Bei Bedarf kannst du jetzt ein weiteres Becherchen anrühren. Wenn du Farbe nehmen möchtest, dann nimm jeweils nur 10 Gramm Resin und 10 Gramm Härter. Rühr alles wieder 5 Minuten gut durch und gib erst anschließend wenig Farbe ein und rühr es gut unter.
  • Goldflocken, Blüten, keine Gegenstände oder Zuckerstreusel auf die Masse geben. Wenig Glitter erst zum Schluß. Blüten ggf. andrücken.
  • Form mit durchsichtigem oder farbigem Harz auffüllen.
Resin verrühren
Farbe ins Resin geben

Die Masse verteilt sich schnell in der Form. Je frischer und flüssiger sie ist, umso schneller geht das. Wenn du also mit den Farben spielen willst, solltest du das berücksichtigen. Wenn sich das Gießharz verteilt hat und die Luftblasen entwichen sind, setzt sich die Masse noch ein bisschen ab. Es kann also sein, dass deine Form nicht mehr ganz gefüllt ist. Schau nach ca. 8 Stunden einfach mal nach. Du kannst dann nochmals neues Gießharz anrühren und auffüllen.

Resin in die From füllen

Alles für mindestens 24 Stunden aushärten lassen. Dann kannst du die Buchstaben aus der Form nehmen und weiterverarbeiten.

Blüten in Epoxidharz eingegossen

Eventuelle Grade bzw. Kanten lassen sich mit Schleifpapier entfernen. Du kannst aber auch eine einfache Nagelfeile aus dem Drogeriemarkt nehmen.

Adventskalenderzahlen aus Resin

Die kleinen Haken für die Schlüsselanhänger lassen sich einfach mit ein bisschen Druck in die Buchstaben drehen. Dann musst du nur noch die Kette mit dem Schlüsselring mit der Öse befestigen.

Geschenke verschönern mit Schlüsselanhänger

Das brauchst du / Materialliste:

Ich verlinke dir hier alles, was wir gekauft und benutzt haben. Natürlich gibt es für alles auch Alternativen oder andere Bezugsgrößen.

Vom Gießharz haben wir bis heute etwa die Hälfte verbraucht. Wenn du nur wenige Anhänger machen willst, reicht auch ein kleineres Gebinde.

Zutaten zur Herstellung von Schlüsselanhängern

Bei der Buchstaben-Silikonform sind schon kleine Haken zum Eindrehen in die Schlüsselanhänger dabei sowie Spaten zum Rühren und kleine Plastikbecher zum Anmischen der Komponenten. Ich habe später nochmals Becher nachgekauft und als Rührspatel bereits vorhandene Holzgabeln verwendet.

Außerdem haben wir eine neue Präzisionswaage und Schmuckwerkzeug gekauft, das stand aber sowieso auf der Wunschliste und war für dieses Projekt sehr hilfreich.

Am Ende haben wir natürlich viel mehr gemacht, als „nur Schlüsselanhänger“ zu gießen. Für den Adventskranz sind auch noch ein paar hübsche Zahlen rausgesprungen. Es gibt Untersetzer von denen wir nächste Woche noch ein paar machen möchten und hier liegen auch schon Haarklips, die mit Gießharz verziert werden sollen.

Zahlen für den Adventskalender

Als „Nebenprodukt“ ist noch eine Verpackungsidee entstanden.

Geschenkpapier selbstbedruckt

Für das Geschenkpapier und die Geschenkanhänger habe ich braunes Papier gekauft, man kann beides natürlich auch auf weißem Papier ausdrucken.

Verpackung selbst drucken / Freebie

Wenn ich gerade so im Flow bin, also während ich so rühre und rühre und rühre, komme ich nicht umhin, mir noch zu überlegen, wie ich die Schlüsselanhänger denn verschenken. Gedacht waren sie als Geschenkanhänger für Weihnachten. Jeder soll also seinen Anfangsbuchstaben am eigentlich Geschenk, das dieses Jahr auch eher klein ausfällt, bekommen. Dazu habe ich Geschenkanhänger gestaltet, gedruckt, ausgeschnitten und mit den Namen der Beschenkenden bestempelt.

Freebie Geschenkanhänger

Und wenn ich schonmal dabei bin, dann mache ich auch gleich noch ein Geschenkpapier für die kleinen Geschenke bzw. als Verpackung für die Schlüsselanhänger für alle, die eben nur diese Kleinigkeit bekommen. Fast hätte ich ja Mitbringsel geschrieben, aber das mit dem Mitbringen hat sich für dieses Jahr wohl erledigt. Aber kein Problem, ich kenne da jede Menge Leute, die sich auch über Post freuen.

Geschenkpapier selbstgemacht

Das Give-away für dich

Du kannst dir also for free und sowohl die Geschenkanhänger als auch das Geschenkpapier im Format DIN A4 als PDF downloaden, ausdrucken und selbst verpacken.

Geschenkpapier mit Frohe Weihnachten

Auf dem Geschenkpapier stehen die Weihnachtswünsche in verschiedenen Sprachen, ich kann aber keine Garantie dafür übernehmen, dass da alles korrekt übersetzt ist oder Rechtschreibfehler drin vorkommen. Ich habe mir das mühselig aus verschiedenen Quellen im Netz zusammengesucht und in verschiedenen Schriftarten und Größen selbst gestaltet und angeordnet. Und bei the way: meine Familie merkt das sowieso nicht und ich hoffe, dass alle, die ich damit beschenke und die der fremden Sprachen mächtig sind, sich trotzdem freuen, dass ich versucht habe, das Papier international zu halten.

Das Kleingedruckte / Regeln für Downloads/Freebies

Für alle Downloads / Freebies etc. gilt wie immer für alle Geschenke, die du dir auf meinem Blog downloaden kannst: nur für private Nutzung, keine Gewehr für alles (wenn es also nicht so druckt wie du willst, dann tut mir das leid, aber dann kann ich nichts machen und leiste auch keinen Ersatz, ist klar, ne?). Dass du die Dateien nicht weitergeben sollst, versteht sich von selbst, oder? Du darfst natürlich jedem, der die Datei gerne hätte, den Link zu diesem Post geben, dann kann derjenige sich die Dateien gerne selbst abholen (und findet im Blog viellicht noch mehr Freebies, die er/sie/es gerne hätte).

Geschenkpapier und Labels selbst drucken

Das Beste zum Schluß

Adventsvorglühen 2020 der Rhein-Neckar-Blogger

Jetzt hoffe ich, dass du Spaß mit meinem Beitrag zum Adventsvorglühen der Rhein-Neckar-Blogger hattest und ich dir eine nette Idee für eine kleine Bastelei zu Weihnachten liefern konnte. Lass mir doch gerne einen Kommentar da und schau auch bei den anderen Mädels vorbei, die freuen sich genauso wie ich über eine Reaktion von dir!

Weihnachten Buchstaben aus Gießharz

Das könnte dich auch noch interessieren

  • Alltime Favorit als Geschenk aus meiner Küche: Der Artikel ist schon uralt und die Bilder hässlich, aber das Rezept kommt jedes Jahr wieder an! Interesse? Dann bitte HIER entlang!
  • Als Hommage an meinen Papa, er hat sie so geliebt, gibt es bei uns dieses Jahr wieder ganz spezielle Cantuccini. HIER geht es zum Rezept.
  • Noch mehr DIY? Bei uns wird jedes Jahr gebastelt. Beim heutigen Durchstöbern meines Blogs, bin ich auf diesen uralten Beitrag gestoßen. Trotzdem immer noch aktuell und immer wieder eine Gute Idee zum Basteln mit Kindern.

Hier ist dann jetzt Feierabend, den Rest solltest du lesen, wenn du mit Gießharz basteln willst.

Fehler, die du beim Basteln mit Resin / Epoxidharz / Gießharz machen kannst

#Hust# also, da gibt es so einen kleine Faux pas… mehrere… und weil die mir bzw. uns beim Basteln passiert sind, kannst du sie dir sparen, denn ich erzähl dir jetzt davon.

Die Epoxidharz-Gegenstände werden aus 2 Komponenten hergestellt, dem Gießharz und dem dazugehörigen Härter. Das Gießharz ist also flüssig, wird dann in einem bestimmten Verhältnis mit dem Härter vermischt, verarbeitet und ist dann nach der Trocknungszeit ausgehärtet.
Soweit der Plan!

Mein gut abgelagertes Resin im Vorrat war in einer Dose, dazu gehörte ein kleine Fläschlein Härter. Man musste also vorher berechnen, wie viel Härter man für wieviel Harz braucht. Das Harz hatte aber ein Verfallsdatum und als wir mit dem Basteln anfangen wollten, war in der Dose ein wunderbar durchsichtiger Plastikklumpen. Hart, ganz ohne Härter, das dazugehörige Fläschlein war noch zu. Dumm gelaufen…aber…mein Fehler, gut für dich!

Ich habe neues Epoxidharz gesucht und eines gefunden, das
a) in einer Flasche ist, man also direkt aus der Flasche gießen kann und
b) im Verhältnis 1:1 gemischt wird.
Kein umständliches Rechnen, wie viel Härter denn nun auf die gewünschte Menge Harz muss.
c) das alte Harz und der Härter haben gestunken, das neue ist geruchsneutral.

Yeah! Fehler perfekt zum Vorteil ausgenutzt.
(Kaputte Dose ordnungsgemäß im Sondermüll auf dem Wertstoffhof entsorgt)

Rühren, rühren und nochmals rühren

Den größten Fehler den man beim Arbeiten mit Resin / Gießharz machen kann, ist Harz und Härter nicht ausreichend zu vermischen. Geh dabei sehr sorgfältig vor, rühr mindestens 5 Minuten alles gut durch und streiche dabei auch das Material von Rand und Boden gut ab und vermische es in der Masse. Anfangs kann man sehr gut sehen, wie sich die Komponenten vermischen, denn es gibt Schlieren. Erst wenn diese vollständig weg sind, wird das Gemisch auch vollständig hart. Du brauchst keine Angst zu haben, dass du zu lange rührst, so schnell wird die Masse nicht hat und es ist sogar besser, wenn sie nicht mehr so sehr fließend ist, wenn du die Partikel, die du eingießen möchtest, in die Masse gibst.
Wenn du nicht lange genug oder sorgfältig gerührt hast, dann wird deine gegossene Form nicht richtig oder nicht an allen Stellen richtig hart. Es können dann Stellen, die kleben übrig bleiben und die bekommst du im Nachhinein auch nicht mehr weg. Aber keine Angst, uns ist das nur ein einziges Mal passiert, nämlich beim ersten Versuch. Danach habe ich darauf geachtet, dass ich so lange rühre, wie im Radio 2 Lieder laufen und alle weiteren Versuche sind dann geglückt.

Die Sache mit dem Glitzer

Weniger ist oft mehr. Das gilt hier besonders für Glitzer. Glitzer sinkt im Resin ab und wenn du zu viel nimmst und es zu früh einstreust, dann sinkt es ab und dein gegossener Gegenstand besteht auf der Vorderseite nur aus Glitzerpartikeln und du kannst nicht mehr sehen, was du sonst noch eingegossen hast.

Blüten schwimmen oben

So wie Glitzerpartikel absinken, schwimmen Blüten oben und wenn man sie in noch frisches, also sehr flüssiges Harz gibt, dann treiben sie an die Oberfläche und es könnte sein, dass sie dann nicht mehr richtig in der Masse sind und die Oberfläche uneben wird. Das ist im Prinzip nicht schlimm, aber meistens eben nicht gewünscht.
Deshalb erst ein bisschen Resin in die Form geben und leicht antrocknen lassen. Dann die Blüten dazu geben und an oder eindrücken. Nochmals Gießharz anrühren und den Rest aufgießen. Hier kann man z. B. auch Farbpulver mit anrühren und den Hintergrund des Gegenstandes somit farbig gestalten. Auch hier gilt, weniger ist mehr. Je mehr Farbpulver, desto kompakter die Farbe, so dass man vielleicht nicht mehr durchsehen kann.
Wir finden, dass man mit sehr wenig Farbe in der Mischung die schöneren Effekte erzielen kann, aber das ist Geschmacksache.

Frische Blüten verlieren im Resin ihre Farbe

Wir haben bei unseren Versuchen Lavendel und andere frische Blüten aus dem Garten verwendet. Einige davon haben ihre Farbe verloren. Der lilafarbige Lavendel wurde grün, rosa Blüten sind im fertigen Schlüsselanhänger hellgelb oder weißlich geworden. Das sieht trotzdem gut aus, aber ich will, dass du weißt, dass du dich nicht darauf verlassen kannst, dass wenn du was Organisches in die Masse machst, sie hinterher noch die gleiche Farbe hat. Gekaufte Trockenblumen, als auch selbst getrocknete Rosenblätter, haben ihre Farbe behalten.

Silikonform zu voll machen

Wenn du die Silikonform zu voll machst, dann läuft sie vielleicht über. Das kannst du oft nach dem Trocken mit dem Schleifpapier oder der Nagelfeile korrigieren. Dünne Stellen lassen sich auch vorsichtig schneiden. Du kannst das Überfüllen aber auch zu deinem Vorteil nutzen. Wenn du beim Gießen ganz vorsichtig bist, dann kannst du so überfüllen, dass sich eine kleine Kuppel bildet. Bei manchen Formen sieht das richtig gut aus, z. B. wenn du Anhänger füllst oder etwas in einem Kronkorken eingießt.

13 Kommentare

  • Conny

    Liebe Susanne,
    wow, einfach nur: wow! Was für eine tolle Idee. Ich möchte sofort mit Basteln loslegen, wenn ich Deine großartigen Fotos hier sehe. Was für ein Hammer-Geschenk!
    Herzlichst, Conny

    • Susanne

      Liebe Conny,
      vielen Dank, es freut mich, dass es dir gefällt.
      Es macht auch unheimlich viel Spaß mit Gießharz zu basteln.

      Liebe Grüße
      Susanne

  • Eva

    So eine tolle Idee – und ja, das Töchterlein hier ist auch sehr für Kosten-, äh Arbeitsteilung und schon fröhlich am Bestellen. Weihnachten wird es Gießharz-Objekte geben! (Kann es sein, dass der Link für die Silikon-Form nicht stimmt? Ich finde da immer nur das Werkzeugset)
    Herzlicher Gruß
    Eva

    • Susanne

      Danke für die Info, ich schau mal gleich.

      Danke für deinen lieben Kommentar und viel Spaß beim Basteln. Aber vorsicht: Ist irgendwie wie ne Sucht, weil man alles ausprobieren will und man eigentlich mehr gleiche Buchstaben braucht. Bei uns fangen alle mit C oder S an.

      Liebe Grüße
      Susanne

    • Susanne

      Liebe Eva,
      vielen Dank nochmals für den Hinweis. Ich habe es geändert und genau den Link für die Buchstaben in den Post gesetzt, die wir gekauft haben. Aber schau nochmal, jetzt gibt es sogar noch andere Sets mit anderem Inhalt. Die gab es nicht, als wir bestellt haben (oder die Tochter hat es nicht gesehen). In diesem hier ist noch Glitzer und anderes Zeug dabei. Ich hatte ja noch Glitzer im Vorrat und Trockenblumen habe ich bei Wish gekauft. Das dauert allerdings super lange und ich konnte davon auch nur wenig nutzen. https://amzn.to/3lZKmDJ*

      Liebe Grüße und viel Spaß
      Susanne

  • Marion (Unterfreundenblog)

    Liebe Susanne,
    ich wollte tatsächlich auch „Wow, einfach nur Wow“ schreiben und habe gesehen, dass genau das schon kommentiert wurde. Kein Wunder 😉 Dann sage ich an dieser Stelle stattdessen: MEEEEEGA!!!
    Die Idee, die Fotos, die verschiedenen Ausführungen … ich bin wirklich begeistert und freue mich, dass Du ein DIY zum Adventsvorglühen mitgebracht hast. Am schönsten finde ich den Anhänger mit den hellen getrockneten Blüten und dem Gold.
    Ganz liebe Grüße,
    Marion

    • Susanne

      Danke Marion,

      tatsächlichen wurden die Anhänger von Versuch zu Versuch anders. Aber die Version mit dem Gold und den Blüten gefällt mir auch mit am besten, wobei die Blüten ursprünglich rosa waren aber im Resinbdie Farbe verloren ging.

      Es ist immer wieder überraschend, was rauskommt.

      Liebe Grüße
      Susanne

  • Steffi

    Hallo Susanne,
    Das ist ja eine super ausführliche Anleitung! Toll 🙂 Damit traue ich mich dieses Jahr vielleicht auch Mal an etwas Selbstgebastelten zum Verschenken!
    Vielen Dank und liebe Grüße,
    Steffi

  • Britta

    Liebe Susanne,
    Eine tolle Anleitung- doch bitte weise noch darauf hin, dass Epoxidharze hoch toxisch sind. Der Raum muss mindestens sehr gut belüftet sein, eigentlich ist eine Atemschutzmaske mit Filter für organische Gase notwendig (A2P3 Filter), eine Schutzbrille ist ein Muss. Das ist kein Stoff, dem man mit Kindern verbasteln sollte- die Lunge kann erheblichen Schaden nehmen beim Einatmen, Haut und Augen bei Kontakt ebenso.
    Liebe Grüße Britta

    • Susanne

      Liebe Britta,
      Danke für deine Anmerkung.
      Das mit der Schutzausrüstung ist sicher ein guter Hinweis.
      Ich werde mich da nochmal schlau machen. Da das verwendete Material, entgegen dem, das ich schonmal hatte, komplett geruchsneutral ist, hab ich das nicht bedacht.
      Liebe Grüße
      Susanne

    • Susanne

      Liebe Britta,
      ich hab mich jetzt nochmal schlau gemacht, weil ich deinen Einwand sehr ernst nehme. Das von mir verwendete Material ist geruchsneutral, non-toxic und non voc. Die Anwendung ist wirklich kinderleicht und natürlich sollte man Augen und Hände schützen. Entgegen früheren Epoxidharz Produkten, hat sich da in den letzten Jahren viel getan und die modernen Produkte dunsten nicht mehr oder so gut wie nicht mehr aus und wie gesagt, ist das verwendete Produkt non-toxic. Das war früher anders. Heute habe ich bei der Nutzung des von mir verwendeten Materials keine Bedenken, aber vermutlich sind nicht alle Gebinde gleich.
      Liebe Grüße
      Susanne

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.