Tischdeko zu Weihnachten
Allgemein,  DIY-Anleitungen,  Kreativperlen,  Textildesign/Basteln

Raysin – Weihnachtsbäume gießen leicht gemacht

Wohooo, es ist wieder so weit: wir die Rhein-Neckar-Blogger glühen vor und ich bin schon total aufgeregt, habe ich doch sooooo lange warten müssen, bis ich Euch endlich mein Türchen präsentieren darf.

Beton gießen mit Porzellanmasse

Gestern war schon Marion von unterfreundenblog dran und hat ein megatolles Rezept von Weihnachtsmarmelade präsentiert, die Labels dafürliefert sie als Freebie direkt gleich mit. Morgen öffnet Sonja von “Die Foodalchemistin” das nächste Türchen und da kann ich Dir schon versprechen, dass das wieder unglaublich lecker wird. Bei beiden unbedingt vorbei schauen.

Adventsvorglühen 2023

Den kompletten Vor-dem-Advent-Adventskalender findest Du auf unserer gemeisamen Seite und so kannst Du schön alle Anregungen nachlesen oder schauen, wer das nächste Türchen öffnen wird. So nebenbei gibt es da auch noch die Links zu unseren Adventsvorglühen aus den letzten Jahren und zu unseren Themenevents. Da gibt es auch immer immer immer total tolle Anregungen zu Tischdeko und DIY und megaleckere Rezepte.

Nun aber endlich zu meinem Türchen…

Raysin Tischdeko Porzellan selbstgemacht

Betongießen zu Weihnachten

… oder eben Raysin. Das ist eine Keramikgießmasse oder auch Reliefgießmasse, die in Pulverform kommt und mit der man, mit Wasser angerührt, Formen ausgießen kann. Sie trocknet schnell aus und ist dann ziemlich hart. Wenn man zwei fertige Teile aneinanderschlägt, so klingt das fast wie Porzellan, zerspringt aber nicht so schnell. Das Schöne an Raysin ist, dass es, anders wie bei Beton, sehr feinporig austrocknet. Angeblich ist die Masse zwar nicht wasserfest und nur für den Innenbereich gedacht, aber ich habe eine Figur über Nacht in ein volles Wasserglas getaucht und es war auch am nächsten Tag noch heil.

Raysin trocknet super schnell und lässt sich bereits nach ca. 30 Minuten aus der Form lösen, so dass man die Form an einem Wochenende zig Mal benutzen kann. Sehr praktisch, wenn man viele gleiche Teile machen möchte. Aber Vorsicht!! Kann leicht zur Sucht werden. Bei mir füllen Sterne, Häuschen und Kerzenständer mittlerweile Kisten und Kästen so dass ich an Weihnachten auf keinen Fall in die Verlegenheit komme, nicht noch ein spontanes Geschenk aus dem Schrank zu zaubern. Natürlich nebst selbst beschrifteten Kerzen.

Nach dem Ausformen muss das Teil nur noch für ca. 24 Stunden vollkommen austrocknen und dann kann es geschliffen und bemalt werden. Ich habe ein paar Kerzenständer mit Lack besprüht und so farbig gemacht. Der eigenen Fantasie sind aber hier beim Bemalen oder betüdeln keine Grenzen gesetzt.

Tischdeko zu Weihnachten

Weihnachtsbäume als Tischdeko

Bei uns ist es ja Tradition, dass an Weihnachten Selbstgemachtes verschenkt wird. Gerne nehmen bei uns auch die Gäste die Tischdeko mit und das dürfen sie in diesem Fall auch sehr gerne.

Bereits seit dem Frühjahr bin ich dem Raysingießen verfallen. Mittlerweile sind schon gut 30 Kilo über meinen Küchentresen geflossen. Ja, du hast richtig gehört. Ich mach das auf meinem Küchenblock, weil das ist so ziemlich das Einzige, auf das man tatsächlich aufpassen muss: du brauchst zur Produktion der niedlichen Tannenbäume eine gerade Fläche und die ist bei uns im alten Haus nicht so einfach zu finden. Die ersten Versuche auf der Terrasse wurden schief, denn ich hatte nicht bedacht, dass sie natürlich ein leichtes Gefälle hat, damit das Wasser ablaufen kann. Schlecht für mich, aber gut für dich, den Fehler kannst du dir schonmal sparen.

Als Tischdeko gibt es aber nicht nur die Bäumchen bei uns an Weihnachten, ich habe auch ein paar Kerzenständer und Sterne gegossen.

Stern aus Beton

Die Tannenbäume oder kleinen Kerzenständer werden auf Hölzchen geklebt, die ich beplottet habe. Natürlich kannst du sie auch mit einem Edding beschriften, bei mir fällt das wegen furchtbarer Schrift allerdings aus. Wer allerdings ein Fabel für Handlettering * hat, der kann sicherlich ware Kunstwerke aus den Hölzchen zaubern.

Du kannst die Hölzchen z. B. als Tischkärtchen benutzen und mit den Namen der Gäste versehen oder so nette Sätze wie “Schön, dass du da bist!” oder “Frohe Weihnachten” versehen. Ich bin mir sicher, dir fällt da selbst noch Einiges ein.

Raysin von Rayher

Das brauchst du für die Weihnachtsbäumchen

Alle mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, alle anderen sind einfach ein Service von mir für dich

  • Raysin 100 * oder Raysin 200
  • Weihnachtsbäume 4-fach *, die eignen sich auch für Bastelbeton *, für alle, die es gerne etwas rustikaler mögen
  • Stern *
  • Formen aus Silikon gibt es bei Silke Hermes oder ganz aktuell auch bei Alles-für-Selbermacher
  • Hölzchen habe ich beim Klötzchenmann gekauft (da kann man total viel draus machen, schau dir unbedingt dort die Beispiele an)
  • Ponal * (schwör ich drauf und benutze ich sehr oft und für alles Mögliche)
  • Schleifpapier
  • wenn du magst, dann auch Acrylfarbe, Lack oder Spray

Optional, wenn du gerne plotten möchtest: Ich habe unter anderem den Cricut joy *. Oder du nimmst einfach einen Edding * und beschriftest die Klötzchen per Hand.

Deko in Schwarz weiß

Und so benutzt du Raysin

  • Raysin abwiegen und nach Packungsbeschreibung mit Wasser mischen und gut verrühren. Am einfachsten funktioniert das erst mit einer Gabel und dann mit einem Schneebesen. Ich mache das in einem Messbecher aus Kunststoff, weil man dann direkt einen Ausgießer hat.
  • Den Meßbecher nach dem Verrühren etwas aufklopfen und aufsteigende Luftblasen schon vorab mit einem Zahnstocher aufstechen.
  • Masse in die Form gießen, Form ebenfalls aufklopfen um alle Luftbläschen an die Oberfläche zu holen und platzen zu lassen
  • Form mindestens 30 Minuten trocknen lassen. Je größer die Form, desto länger trocken lassen. Die Masse wird dann hart und fühlt sich warm an. Warte mit dem Ausformen, bis sie kalt ist. Die Masse schrumpft etwas, deshalb lässt es sich leichter aus der Hartplastik-Tannenbaumform lösen, wenn man es etwas länger trocken lässt.
  • Die Silikonformen lassen sich relativ leicht ausschalen, schlägt man die Hartplastikform auf die Kante der Küchenplatte, rutschen die Bäumchen heraus.
  • Figurgen mindestens 24 Stunden austrocknen lassen
  • ggf. entstandener Grat mit Schleifpapier entfernen
Weihnachtsdeko

Platzkärtchen aus Holz herstellen

Die flachen Klötzchen lassen sich zur benötigten Größe zusammenkleben. Dazu einfach Ponal Fix & Fest aufstreichen, Klötzchen zusammendrücken und übrigen Kleber abstreifen. Ein Zusammenhalten mit Zwingen ist nicht notwendig. Du kannst daraus auch z. B. passende Serviettenständer etc. herstellen. Das macht ebensoviel Spaß, wie das Gießen der Keramikmasse.

Die größeren Kunststoffformen eignen sich auch für Bastelbeton, den man auch in den Außenbereich stellen kann.

So und jetzt bist du dran: probier es aus und ich hoffe, du hast genauso viel Spaß beim Basteln wie ich.

Und nicht vergessen: wir glühen von Donnerstag bis Sonntag vor und zeigen viele Ideen und kreative Rezepte. Die nächsten Türchen findest du oben im Link.

Meine Ideen für Weihnachten aus den letzten Adventsvorglühen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.